Energieeffizienzanlagen

Verbrauchsreduzierung in Kombination mit einem professionellen Energieeinkaufsmodell für Strom und Gas sind die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Energiemanagment !

Energieeffizenzanlagen: deutliche Energie-Einsparung, CO2-Reduktion, Lebensdauer der Betriebsmittel verlängern, 100% Betriebssicherheit.

Die Energieeffizienzanlage kontrolliert und optimiert die zugeführte Netzspannung. Sie sorgt dafür, dass die Netzspannung im Rahmen der EU Norm DIN 50160 konstant auf einem für das Unternehmen betriebswirtschaftlich und elektronisch optimalem Niveau gehalten wird. Dadurch verringert sich der Ausstoß des Schadstoffes CO² .

Dieses führt vor allem bei spannungsabhängigen Endgeräten zu einer deutlich geminderten Leistungsaufnahme (Leistungsspitze) und damit zu einem geringeren Stromverbrauch, verbunden mit einer erkennbaren Senkung des kWh-Verbrauchs. Des Weiteren führt eine stabilisierte Betriebsspannung zu einer Verlängerung der Lebensdauer der elektrischen Endgeräte.

Durch den Einsatz der Anlage  für existierende Ortsnetztransformatoren wird die Netzspannung im optimalen Toleranzbereich gehalten. Dadurch wird eine dauerhafte kWh Ersparnis in Höhe von 10 %-20 % erzielt !